Klicken Sie auf einen Ausschnitt um das ganze Bild zu sehenvorvor

Silke Huchler

Malerei

Ausstellungen

30.11. - 28.12.2006

Künstlerforum Bonn

„scharf", Ausstellung der Gedok Bonn

21.10. - 22.10.2006

Tapetenfabrik, Bonn-Beul

„Kultour", Ausstellung im Rahmen der Fabriktage

25.09. - 27.10.2006

AOK- Bundesverband Bonn

„Gärten“, Ausstellung der Gedok Bonn

11.08. - 04.09.2005

Künstlerforum Bonn

„Portrait“, Ausstellung der Gedok Bonn

24.04. - 16.05.2004

Künstlerforum Bonn

„Grenzen“, Ausstellung der Gedok Bonn

20.03. - 21.03.2004

arte fact, werkstatt für kunst e.V., Bonn

„Experiment Malerei“, Werke der Seminarreihe „Experiment Malerei“ (Dozent T. Egelkamp)

23.01 - 15.02.2004

Haus an der Redoute, Bonn-Bad Godesberg

„hommage à“ Ausstellung mit 20 Künstlerinnen der Gedok Bonn

03.08. - 24.08.2003

Künstlerforum Bonn

„Wir stellen uns“, Ausstellung der Gedok Bonn, 7 neue Mitglieder der Fachgruppe für Bildende Kunst stellen sich vor

21.02. - 23.02.2003

Kunst Museum Bonn

Teilnahme an der Initiative „Brückenbauen Bonner KünstlerInnen spenden Arbeiten zu Gunsten flutgeschädigter KünstlerInnen im Osten“

VITA

Silke Isabell Denise Huchler

Die Künstlerin ist 1971 in Bayern geboren. Von Kind an beschäftigt sie sich mit der Malerei. Während zu Beginn phantastische Träumereien im Mittelpunkt stehen, verlagert sich der Studienschwerpunkt zunehmend auf den Menschen, die subjektive Wahrnehmung des Einzelnen, den Übergang vom Realen zum Irrealen. Nach dem Abitur widmet sich Silke Huchler auf der Zeichenschule „Studio Zeiler“ in München ein Jahr ausschließlich der Kunst und entscheidet sich dann für ein Studium der Psychologie, um ihr Interesse am Menschen weiter zu vertiefen. In ihren Werken schafft sie eine Synthese von künstlerischem Arbeiten und psychologischer Thematik. Abgebildet werden reale und erfundene Geschichten, gesellschaftliche Themen und persönliche Vergnügungen.